BannerbildBannerbild
Link verschicken   Drucken
 

Fakten für Fachleute

TransponderDie Genetik unserer Ferkel ist Topigs Norsvin TN 70 x SNW Pietrain Select.

 

Die Ferkel werden 3-fach geimpft:

Die Mykoplasmen-Impfung erfolgt als Two-Shot, da diese Form der Impfung nach neuesten Erkenntnissen gerade für den Zeitraum der Mast wirksamer ist als eine One-Shot Impfung. Myko- und PRRS- Impfungen erfolgen intradermal. Auch der Circo-Impfstoff ist nun seit 2016 für dieses System zugelassen und wird  per IDAL nadellos geimpft.  Es ist tierschonender und senkt den Erregerdruck.

 

Seit September 2016 haben wir die Kastration der männlichen Ferkel komplett eingestellt.

 

Weibliche Ferkel werden normal gekennzeichnet, Eberferkel mit einer farbigen Ohrmarke, um eine Sortierung für eine getrennt-geschlechtliche Aufstallung zu erleichtern.

 

Beim Kupieren der Schwänze folgen wir der gesetzlichen 1%-Regelung und tasten uns langsam an einen völligen Kupierverzicht heran.

 

Unsere Ferkel werden über die EZG (Erzeugergemeinschaft für Ferkel im Kreis Gütersloh) im Verbund der Arbeitsgemeinschaft unabhängiger Ferkelerzeugergemeinschaften (AuF) vermarktet. Preise auf Anfrage.

 

Einen Teil unserer Ferkel mästen wir erfolgreich selbst, so dass wir bzgl. Fütterung, Handling und Ausschlachtungsergebnissen direkt aus der Praxis beraten können.

 

Für weitere Details und Fragen stehe ich gern persönlich oder telefonisch zur Verfügung.

 

MfG

 

Thomas Meiwes